Florianturm Dortmund, WC-Anlagen

Sanierung der Sanitäranlagen

Im Rahmen der brandschutztechnischen Sanierung des Florianturmes wurden die WC-Anlagen am Fuße des Turmes erneuert. Die alten Toilettenräume entsprachen nicht mehr den Anforderungen der Barrierefreiheit und waren aufgrund des hohen Publikumsverkehrs im Westfalenpark in einem desolaten Zustand.

P+ wurde mit der Neuplanung betraut. Die WC-Anlagen wurden dabei komplett entkernt und neu strukturiert. Neben der Berücksichtigung einer barrierefreien Nutzung und der Einhaltung aktueller Sicherheitsaspekte war auch der sensible Umgang mit der Architektur von Will Schwarz ein wichtiger Ausgangspunkt der Entwurfsaufgabe.

Die neuen Räume erhielten einen dunklen Grundton, der deutlich im Kontrast zu den bunten Wandfliesen steht. Angeregt durch die kunstvollen Mosaikflächen zahlreicher Will-Schwarz-Bauten wurden hier fenstersimshohe farbige Mosaikflächen realisiert. Die Verschiebung der jeweiligen Farbanteile Gelb, Grün oder Blau in den unregelmäßigen Mustern differenzieren dabei auf spielerische Art und Weise die drei Funktionsbereiche „Frauen“, „Männer“ und „behindertengerechtes WC“.

 

Eine Auswahl unserer Projekte

×

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.